Sophia Genetics wird erstes europäisches Unternehmen, dass CE-IVD-Kennzeichnung für klinische Nutzung der Bioinformatik-Pipeline für Sequenzierung der nächsten Generation für routinemäßige Gentests erhält

Sophia Genetics wird erstes europäisches Unternehmen, dass CE-IVD-Kennzeichnung für klinische Nutzung der Bioinformatik-Pipeline für Sequenzierung der nächsten Generation für routinemäßige Gentests erhält

Lausanne, Schweiz (ots/PRNewswire) – Kurz nachdem Sophia Genetics die Zertifizierung ISO 13485 erhalten hat, erhielt es als erstes Unternehmen eine CE-IVD-Kennzeichnung für die klinische Nutzung einer Bioinformatik-Pipeline für Sequenzierung der nächsten Generation (NGS – Next Generation Sequencing) für routinemässige Gentests. Diese Qualitätssicherungszertifizierung stellt einen wichtigen Schritt dar, um die Standards bei routinemässigen Gentests und klinischen Diagnosen zu verbessern und bringt eine grössere Bekanntheit für die weltweit führende Plattform für datengestützte Medizin auf den Markt.

Die Zertifizierung bedeutet auch, dass die nachweisliche Qualitätssicherungsmethode von Sophia Genetics von klinischen Laboren dazu genutzt werden kann, um ihre eigenen Qualitätssicherungsanforderungen zu erfüllen. Durch die Nutzung der Dienste von Sophia Genetics erhalten klinische Labore Zugang zu Qualitätssicherungsexpertise, wodurch die kostensparende und zeitsparende Einreichung zur Zertifizierung von ISO 15189 und zur Einhaltung der neuen CE-IVD-Richtlinie vereinfacht wird. Sophia Genetics wird versuchen, die CE-IVD-Kennzeichnung für alle Gentests zu erhalten, die das Unternehmen unterstützt.

Jurgi Camblong, CEO von Sophia Genetics, erklärte:

“Bisher wurden NGS-Daten nicht im grösseren Umfang für routinemässige Gentests von Patienten genutzt, da es bisher eine Herausforderung war, die Daten zu analysieren. Wir bei Sophia Genetics verstehen die Komplexität von NGS-Daten und den Bedarf, diese Daten für klinische Standards zu analysieren. Wir haben Lösungen entwickelt, um selbst die schwierigsten Datenanalyseprobleme anzugehen, die von vorhandenen Bioinformatik-Softwareprogrammen nicht gelöst werden können, wodurch NGS-Gentests für unsere Laborkunden viel einfacher, schneller und unproblematischer sind.”

Informationen zu ISO 13485

ISO 13485:2003 legt Anforderungen für ein Qualitätsmanagementsystem fest, wobei ein Unternehmen zeigen muss, dass es in der Lage ist, Medizingeräte und verwandte Dienste bereitzustellen, die stets die Kundenanforderungen und die behördlichen Anforderungen für Medizingeräte und verwandte Dienste erfüllen.

Informationen zu CE-IVD

Die CE-Kennzeichnung (CE-IVD) zeigt, dass ein IVD-Gerät die Richtlinie für In-vitro-Diagnostika (98/79/EC) erfüllt und dass das Gerät rechtmässig kommerzialisiert und in der EU vertrieben werden darf.

Informationen zu Sophia Genetics

Sophia Genetics verfügt über einen grundlegend neuen Ansatz zur glaubwürdigen Entwicklung und klinischen Anwendung datengestützter Medizin, der sich auf pragmatische Weise auf das Erreichen optimaler Ergebnisse für Patienten bei gleichzeitigem Schutz der Genomdaten der Patienten konzentriert. Sein Software-as-a-Service(SaaS)-Angebot dropGen(TM) deckt das Bioinformatikanalyseprotokoll, die Validierung und den Qualitätssicherungsprozess, die Präsentation der Ergebnisse genetischer Tests für Kliniker und den Schutz der DNA-Sequenzdaten der Patienten durch sichere Aufbewahrung und Speicherung ab. http://www.sophiagenetics.com

Pressekontakt:

Pressekontakt: Vanessa Colomar, Invoke Capital, +44(0)7814445620,
press@invokecapital.com; Andy Rivett-Carnac, Brunswick Group,
+44(0)20-7936-1365, arivett-carnac@brunswickgroup.com.

http://www.presseportal.de/pm/114431/2821632/sophia-genetics-wird-erstes-europaeisches-unternehmen-dass-ce-ivd-kennzeichnung-fuer-klinische/rss

Playtech übernimmt Aristocrat Lotteries

Playtech übernimmt Aristocrat Lotteries

London (ots/PRNewswire) – Strategische Übernahme ermöglicht es dem weltweit führenden Glücksspielanbieter, zu expandieren und seinen Retail- und VLT-Marktanteil in wichtigen

Rechtsräumen zu diversifizieren

Playtech, der internationale Designer, Entwickler und Lizenzgeber von Software und Dienstleistungen für die Online-, Mobil-, TV- und landgebundene Glücksspielindustrie, hat eine Übereinkunft mit dem globalen Content- und Systemanbieter Aristocrat Leisure Limited darüber erzielt, Aristocrat Lotteries für 10,5 Millionen Euro in bar zu übernehmen, vorbehaltlich einiger Anpassungen und der Erfüllung von Abschlussbedingungen. Der Abschluss wird in Kürze erwartet.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120515/531552 )

Aristocrat Lotteries ist ein führender Anbieter von serverbasierten Glücksspiel- und Online-Client-Server-Lösungen für interaktive Video-Terminals in Norwegen und Italien. Seine Plattform TruServ(TM) ist auf dem italienischen Markt fest etabliert und akkreditiert.

Nach Abschluss wird die Akquisition den landgebundenen Betrieb von Playtech als einen der führenden Anbieter von VLT-Systemen in Europa und Lateinamerika positionieren und seine Reichweite und Diversifizierung in wichtigen regulierten Märkten noch erweitern. Das Geschäft wird ausserdem den landgebundenen Geschäftsbereich von Playtech in die Lage versetzen, seinen Erfolg in Grossbritannien mit seiner Videobet-Lösung zu wiederholen, den Marktanteil innerhalb des globalen VLT-Marktes zu erhöhen und Cross-Selling-Geschäftschancen in bestehenden wie auch neuen Rechtsräumen zu schaffen.

Aristocrat Lotteries ist in Stockholm ansässig und ist der exklusive serverbasierte Glücksspielanbieter für die VLTs der norwegischen Lotterie Norsk Tipping und stellt sein System für einen Grossbetreiber in Italien bereit – ein wichtiger Rechtsraum für Playtech. Das Unternehmen hat zuletzt ausserdem ein erfolgreiches Pilotprojekt in einem weiteren fest etablierten europäischen Land abgeschlossen, das im Fall einer Kommerzialisierung weitere Umsatzgelegenheiten verspricht.

Shay Segev, COO und Head of Retail bei Playtech, sagte dazu: “Wir freuen uns, Aristocrat Lotteries zu übernehmen, wodurch wir ein Schlüsselelement der Retail-Strategie von Playtech weiter umsetzen.

“Die Multi-Channel-Lösung von Playtech bedeutet, dass dieser Content an jedem Standort über jedes Gerät bereitgestellt werden kann und Betreiber Cross-Sell-Möglichkeiten für ihre Kunden in digitale Kanäle erhalten.

“Dies ist ein exzellentes Geschäft und stärkt unsere führende Position bei Retail-Betreibern in wichtigen regulierten Märkten noch weiter, während es ausserdem neue Geschäftsmöglichkeiten erschliesst, in solchen als auch anderen Regionen zu expandieren.”

“Aristocrat Lotteries wird von einem erstklassigen Management-Team geführt und verfügt über ein hervorragendes Entwickler-Team. Wir freuen uns darauf, in Zukunft enger mit ihnen zusammenzuarbeiten und die Ergebnisse noch zu verbessern, die sie bisher erzielt haben”, fügte Segev hinzu.

Über Playtech

Playtech entwickelt vereinheitlichte Software-Plattformen und Inhalte für die Online- und landgebundene Glücksspielbranche. Daneben bietet das Unternehmen eine Reihe von Zusatzdiensten wie Marketing, Hosting und CRM-Dienste.

Mit den Möglichkeiten des Konzerns lassen sich integrierte Software- oder Komplettlösungen anbieten, wobei Spieler über ein einziges Konto auf online-, TV-, mobile und serverbasierte Spieleterminals zugreifen können.

Unter den neuen Lizenznehmern finden sich bestehende Onlinebetreiber, die ihr Angebot erweitern oder diversifizieren, landgebundene Kasinogruppen, staatlich unterstützte Einrichtungen, z. B. Lotterien, sowie Neueinsteiger im Bereich Onlinespiele, insbesondere in neu regulierten Märkten.

Playtech wurde 1999 gegründet und wird an der Londoner Börse gehandelt. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 3.400 Mitarbeiter in zwölf Ländern. Zu den führenden Gaming-Anwendungen zählen Casino, Poker, Bingo, Sportwetten, Live-, Mobil- und Social-Gaming, Casual Games und Wetten mit festen Einsätzen.

http://www.playtech.com

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Playtech plc
Mor Weizer, Chief Executive Officer
Ron Hoffman, Chief Financial Officer
c/o Bell Pottinger
+44(0)20-7861-3232
Adam Kay, Head of Investor Relations
+44(0)20-7428-1776
Bell Pottinger
David Rydell / Olly Scott
+44(0)20-7861-3232

Photo:

http://photos.prnewswire.com/prnh/20120515/531552

http://www.presseportal.de/pm/82083/2821631/playtech-uebernimmt-aristocrat-lotteries/rss

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Lokführer/Warnstreik

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Lokführer/Warnstreik

Stuttgart (ots) – Die Bahn-Kunden mussten am Montagabend besonders schmerzlich erfahren, zum Spielball eines Tarifstreits gemacht zu werden, weil die Gewerkschaft der Lokführer wieder die Machtprobe sucht. Der Streik solle “im Schwerpunkt den Güterverkehr treffen, weniger die Fahrgäste”, hatte die GdL vorab betont. Das war eine fahrlässige Verharmlosung, wie sich bundesweit zeigte. Denn später jubilierte die GdL, dass gut 90 Prozent der Züge gestanden hätten oder erheblich verspätet gewesen seien. Vor allem die Einbeziehung des S-Bahn-Verkehrs hätte angekündigt werden müssen. Weil auch die Bahn AG nicht rechtzeitig gewarnt hatte, entstand ein Informationschaos, das sich so nicht wiederholen darf.

Dass die GdL ihren Wettbewerb mit der anderen Gewerkschaft, der EVG, derart rücksichtslos führt, dürfte ihr selbst schaden. Die Lokführergewerkschaft hat eine Existenzberechtigung, auch wenn manche Gegner im Konzern und viele Politiker ihr diese in der momentanen Diskussion über eine Gesetzesverschärfung gerne beschneiden würden. Die Akzeptanz für ihren Kampf vergrößert die GdL so sicher nicht.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de

http://www.stuttgarter-zeitung.de

http://www.presseportal.de/pm/48503/2821628/stuttgarter-zeitung-kommentar-zu-lokfuehrer-warnstreik/rss

RVX-208 führt bei Patienten mit Diabetes mellitus zu einer Verringerung des relativen Risikos von gravierenden unerwünschten Herzkreislaufereignissen um 77 %

RVX-208 führt bei Patienten mit Diabetes mellitus zu einer Verringerung des relativen Risikos von gravierenden unerwünschten Herzkreislaufereignissen um 77 %

Barcelona, Spanien Und Calgary, Alberta (ots/PRNewswire) – Vorgestellt in der “State of the Art and Featured Research Session” beim Kongress des europäischen Kardiologenverbandes 2014

Resverlogix Corp. gab heute bekannt, dass Dr. Jan Johansson, Senior Vice President of Medical Affairs bei Resverlogix, beim Kongress des europäischen Kardiologenverbandes (ESC) 2014 in Barcelona, Spanien, einen Vortrag gehalten hat. In seinem Vortrag mit dem Titel “Effects of RVX-208 on MACE, ApoA-I and HDLs; a post-hoc analysis from the pooled SUSTAIN and ASSURE clinical trials” (Wirkungen von RVX-208 auf MACE, ApoA-I und HDLs; eine Post-hoc-Analyse der gepoolten klinischen Versuchsreihen SUSTAIN und ASSURE) berichtete Dr. Johansson, dass Patienten mit Herzkreislauferkrankungen (CVD), die auf Arteriosklerose zurückzuführen waren, bei einer Verabreichung von RVX-208 eine relative Reduzierung des Risikos (RRR) von gravierenden unerwünschten Herzkreislaufereignissen (MACE) um 55 % (p = 0,02) aufwiesen. Noch bedeutender war diese günstige Wirkung von RVX-208 bei Patienten mit Diabetes mellitus mit einer RRR von MACE im Umfang einer Verringerung um 77 % (p = 0,01). Diese beobachteten Verringerungen von MACE könnten an der Fähigkeit von RVX-208 zu einer bedeutenden Verbesserung der spezifischen Biomarker für CVD-Risiko liegen, die bei den Versuchsreihen SUSTAIN und ASSURE gemessen wurden, darunter: höhere Spiegel von ApoA-I-Protein (p

RVX-208 wirkt über einen epigenetischen Pfad und ist der erste selektive BET-Inhibitor, der für eine Behandlung von Herzkreislauferkrankungen (CVD) untersucht wird. Die neuen Informationen, die in dem ESC-Vortrag enthalten waren, stammten aus einer Analyse von Daten, die aus den klinischen Versuchsreihen ASSURE und SUSTAIN gepoolt worden waren.

“Die obigen Erkenntnisse sind für Resverlogix wertvoll, weil sie das Unternehmen in eine vorteilhafte Position auf dem Zukunftsfeld der auf BET-Inhibition basierenden Therapeutika versetzen”, sagte Dr. Norman C.W. Wong, Chief Scientific Officer bei Resverlogix, der zudem ein praktizierender Endokrinologe ist. “Die Daten sprechen für das Potenzial von RVX-208, bei CVD-Patienten und ganz besonders bei Patienten mit Diabetes mellitus MACE zu verringern. Diese wichtigen Informationskomponenten werden für die Gestaltung unserer nächsten klinischen Versuchsreihe genutzt, mit der wir RVX-208 in Richtung auf die Produktzulassung hin weiterentwickeln.”

Donald McCaffrey, President und Chief Executive Officer von Resverlogix, fügte hinzu: “Wir sind sehr froh, dass diese Daten beim ESC-Kongress in den Vordergrund gerückt worden sind. Dies unterstützt unsere Pläne, die Entwicklung von RVX-208 zu diversifizieren, indem wir seine Aktivität bei zusätzlichen Indikationen untersuchen. Bei unserem weiteren Vorgehen untersuchen wir zusätzlich zu den klinischen Pfaden der Herzkreislauferkrankungen, Diabetes mellitus und Alzheimer auch andere Indikationen im Zusammenhang mit chronischer Nierenerkrankung (CKD), nicht-alkoholischer Steatohepatitis (NASH) und der Lipodystrophie des Humanen Immundefizienzvirus (HIV).”

Über RVX-208

RVX-208 ist ein kleines Molekül – das erste seiner Klasse, das selektiv BET-Bromodomänen hemmt. Die Funktion von RVX-208 beruht auf mehreren Mechanismen, wie etwa der Entfernung des arteriosklerotischen Belags durch reversen Cholesterintransport (RCT), den natürlichen Prozess, durch den arteriosklerotischer Belag aus den Arterien heraustransportiert und dann über die Leber aus dem Körper ausgeschieden wird. RVX-208 erhöht die Produktion des Apolipoproteins A-I (ApoA-I), des wichtigsten Bausteins von funktionalen hochdichten Lipoprotein-(HDL)-Teilchen und des Typs, der für RCT benötigt wird. Diese neu produzierten, funktionalen HDL-Teilchen sind flach und leer und können wirksam Beläge entfernen und so die Arteriosklerose stabilisieren oder rückgängig machen. Die Analyse der neuesten klinischen Daten hat gezeigt, dass RVX-208 bei Patienten mit CVD, die einen hohen HDL-Spiegel und erhöhte hsCRP-Werte haben – einer Gruppe mit noch ungedeckten medizinischen Bedürfnissen -, bedeutend die koronare Arteriosklerose und gravierende unerwünschte Herzkreislaufereignisse reduziert. Die Verstärkung von ApoA-I und die Verringerung von Glukose haben laut Berichten günstige Wirkungen auf die Alzheimer-Krankheit bzw. auf Diabetes mellitus. RVX-208 hat zudem entzündungshemmende Wirkungen. Dazu gehören die Wirkungen auf die Interleukin-6-Inhibition, die vaskuläre Zelladhäsion-1 und das monozyte chemotaktische Protein-1, die als Faktoren für Arteriosklerose und Belagstabilität bekannt sind.

Über Resverlogix

Resverlogix Corp. ist ein im klinischen Stadium tätiges Unternehmen, das sich mit Herzkreislauferkrankungen beschäftigt und Mittel entwickelt, die eine therapeutische Erhöhung von ApoA-I bewirken. RVX-208 ist ein kleines Molekül – das erste seiner Klasse – zur Behandlung von Arteriosklerose und anderen chronischen Krankheiten wie Diabetes mellitus und der Alzheimer-Krankheit. RVX-208 ist der erste BET-Bromodomänen-Inhibitor, mit dem klinische Versuchsreihen durchgeführt werden. Die Stammaktien von Resverlogix werden an der Toronto Stock Exchange gehandelt . Weitere Informationen finden Sie auf http://www.resverlogix.com. Folgen Sie bitte unserem Blog auf http://www.resverlogix.com/blog.

Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, wie sie in den entsprechenden kanadischen Wertpapiergesetzen definiert sind, und die nicht auf historischen Tatsachen beruhen. Dazu gehören unter anderem Aussagen, die Wörter wie “glaubt”, “nimmt an”, “plant”, “beabsichtigt”, “wird”, “sollte”, “erwartet”, “fortfahren”, “schätzen”, “vorhersagen” oder ähnliche Ausdrücke enthalten. Diese Pressemitteilung enthält insbesondere zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und die potenzielle Rolle von RVX-208 bei der Behandlung der Arteriosklerose. Unsere tatsächlichen Ergebnisse, Ereignisse oder Entwicklungen können wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen dieser Pressemitteilung gemachten Angaben abweichen. Wir können nicht gewährleisten, dass die hier beschriebenen Ereignisse eintreffen oder die genannten Erwartungen sich erfüllen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen von Natur aus zahlreichen Vermutungen und Risikofaktoren, unter anderem solchen, die mit dem Erfolg von Forschungs- und Entwicklungsprogrammen und klinischen Versuchsreihen zusammenhängen, einschliesslich eventueller Verzögerungen bei der Aufnahme von Patienten, weiter der behördliche Genehmigungsprozess, der Wettbewerb, die Sicherung und Pflege von Verbindungen zu Unternehmen, die Annahme der Produkte des Unternehmens auf dem Markt, die Verfügbarkeit von Kaufpreiserstattungen für das Produkt von staatlicher Seite oder von Seiten der Versicherungen, die Stärke des geistigen Eigentumsschutzes, die Finanzierungsfähigkeit, die potenziellen Verwässerungswirkungen durch Finanzierungen, die Verlässlichkeit von Unterauftragnehmern und wichtigen Mitarbeitern sowie weitere Vermutungen und Risikofaktoren, wie sie in unserem jährlichen Informationsformular und unserem jüngsten Lagebericht angesprochen werden, auf die hiermit verwiesen wird und die durch SEDAR unter http://www.sedar.com zur Verfügung stehen. Sämtliche in dieser Pressemitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen ausdrücklich diesem Warnhinweis und gelten nur zum heutigen Datum. Das Unternehmen weist jede Absicht und jede Verpflichtung oder Verantwortung zurück, zukunftsgerichtete Aussagen zu revidieren oder zu aktualisieren, soweit gesetzlich nichts anderes verlangt wird, unabhängig davon, ob neue Informationen, künftige Ereignisse oder andere Faktoren vorliegen.

Ansprechpartner im Unternehmen:
Donald J. McCaffrey
President und CEO
Resverlogix Corp.
Tel.: +1-403-254-9252
E-Mail: don@resverlogix.com

Kenneth Lebioda
SVP Business & Corporate Development
Resverlogix Corp.
Tel.: +1-403-254-9252
E-Mail: ken@resverlogix.com

Medien:
Matt Middleman, M.D.
Russo Partners, LLC
Tel.: +1-212-845-4272
E-Mail: matt.middleman@russopartnersllc.com

http://www.presseportal.de/pm/68480/2821617/rvx-208-fuehrt-bei-patienten-mit-diabetes-mellitus-zu-einer-verringerung-des-relativen-risikos-von/rss

Rheinische Post: Kommentar / Der fast ideale Kapitän = Von Robert Peters

Rheinische Post: Kommentar /
Der fast ideale Kapitän
= Von Robert Peters

Düsseldorf (ots) – Oliver Bierhoff findet das “Amt prinzipiell ein bisschen überschätzt”. Mit dieser Meinung steht der sonst so gut informierte Teammanager des Deutschen Fußball-Bundes allerdings ziemlich allein. Denn die Mehrheit der Fans findet es sehr wichtig, wer das Amt des Kapitäns der Nationalmannschaft innehat. Der Spielführer der wichtigsten Fußballmannschaft gilt etwas in Deutschland. Seit gestern ist es Bastian Schweinsteiger. Der Münchner wies seine Eignung nicht zuletzt bei der WM in Brasilien nach, als er ein Beispiel an Einsatz, spielerischer Klasse und untadeliger Haltung gab. Seit Jahren ist er eine wesentliche Figur in der DFB-Auswahl. Und sein Wort hat Gewicht bei den Mitspielern. Öffentlich aufdringlich wird er dabei nicht. Das alles macht ihn zu einem idealen Kapitän. Nur eines passt nicht: Seit Jahren versäumt der 30-Jährige wegen zahlreicher Verletzungen Testspiele der Nationalelf. Und er hat auch schon mal deutlichen Widerwillen gegen diese zusätzlichen Belastungen außerhalb des Pflichtspielkalenders durchblicken lassen. Deshalb ist er nur beinahe der ideale Kapitän.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

http://www.presseportal.de/pm/30621/2821623/rheinische-post-kommentar-der-fast-ideale-kapitaen-von-robert-peters/rss

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Thomas Schneider

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Thomas Schneider

Stuttgart (ots) – Es ist kein Geheimnis, dass der Ludwigsburger Medienberater Roland Eitel im Hintergrund die Fäden zog, als Thomas Schneider den VfB coachte. Und es ist bekannt, dass der ehemalige Journalist seit Jahren Joachim Löw mit Rat und Tat zur Seite steht. Weshalb die Kritiker jetzt wieder die Spätzle-Connection im deutschen Fußball beklagen werden. Andererseits hat genau dieses Beziehungsgeflecht um ehemalige VfB-Größen wie Gerhard Mayer-Vorfelder, Jürgen Klinsmann und Joachim Löw dazu beigetragen, den deutschen Fußball dorthin zu entwickeln, wo er heute steht. So gesehen ist Joachim Löws neuer Helfer ein Maß-Schneider mit weiß-roten Wurzeln. Eine gute Nachricht in schweren Zeiten für den VfB.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

http://www.presseportal.de/pm/39937/2821605/stuttgarter-nachrichten-kommentar-zu-thomas-schneider/rss

DER GOLDENE COMPUTER 2014: Samsung und Teufel mit hoher Nutzerzufriedenheit / Telekom bester "Provider"

DER GOLDENE COMPUTER 2014:
Samsung und Teufel mit hoher Nutzerzufriedenheit / Telekom bester "Provider"


Berlin (ots) – ACHTUNG: REDAKTIONELLE SPERRFRIST 2.9.2014 20 Uhr!

+++ Im Vorfeld der offiziellen Eröffnung der IFA: Technik-Branche zu Gast bei der COMPUTER BILD-GRUPPE +++

Auf Einladung der COMPUTER BILD-Gruppe feierte die Technik-Branche am Dienstagabend, 2. September 2014, die Preisverleihung “Der GOLDENE COMPUTER”. Bei der von Barbara Schöneberger moderierten Veranstaltung erhielt Hersteller Samsung die Preise für die höchste Nutzerzufriedenheit in den Kategorien “Smartphones”, “Wearables”, “TV” und “Mobile Computing”. Buhl Data verteidigte seine Trophäe in der “Software”-Kategorie ebenso wie Teufel als bester Hersteller im “Sound”-Bereich. AVM siegte in der Kategorie “E-Home”. Freuen kann sich auch die Telekom, die als bester “Provider” ausgezeichnet wurde.

Harte Duelle gab es in den Kategorien “Streaming-Service”, “Spiele” und “Connected Car”. Besonders die Entscheidung zugunsten von Vorjahressieger BMW fiel mit knappem Vorsprung vor Audi aus. Auch Spotify und Rockstar Games holten den GOLDENEN COMPUTER mit nur wenigen Prozentpunkten Vorsprung.

Axel Telzerow, Chefredakteur COMPUTER BILD-Gruppe: “Der GOLDENE COMPUTER hat sich von vielen anderen Awards immer unterschieden: Hier entscheidet nur der Leser, wer den begehrten Preis bekommt. Einen authentischeren Gradmesser für die Akzeptanz, das Image und die Beliebtheit seiner Produkte kann sich ein Hersteller für seine Marke nicht wünschen.”

Die Preisträger des GOLDENEN COMPUTERS 2014 im Überblick:

Mobile Computing: Das Galaxy Tab S von Samsung
Software: Das WISO Steuer-Sparbuch 2014 von Buhl Data
Wearables: Das Gear Fit von Samsung
Smartphone: Das Galaxy S5 von Samsung
Games: GTA 5 von Rockstar Games
Connected Car: Connected Drive von BMW
Fernseher: Der ultrahochauflösende Fernseher HU8590 von Samsung
Streaming-Service: Spotify
Provider: Telekom
eHOME: Die Fritz Box 7490 von AVM

Über den GOLDENEN COMPUTER

DER GOLDENE COMPUTER wird jährlich von der COMPUTER BILD-Gruppe verliehen, im Jahr 2014 zum 17. Mal infolge. Prämiert werden die beliebtesten Hersteller und Produkte – gewählt von den Lesern von COMPUTER BILD, COMPUTER BILD SPIELE, AUDIO VIDEO FOTO BILD und http://www.computerbild.de.

Im Anschluss an die Veranstaltung steht TV-Sendern 10-minütiges Footage-Material vom GOLDENEN COMPUTER zur Verfügung. Bitte melden Sie sich bei unserem Partner Hummelwerk Medienproduktion (Tel.: 040/688 920 222). Das Material wird Ihnen am Mittwoch, 3.09.2014, auf einem ftp-Server bereitgestellt.

Pressekontakt:

Charlotte Rybak
Tel: +49 (0) 30 25 91-7 76 23
charlotte.rybak@axelspringer.de

http://www.presseportal.de/pm/51005/2821240/der-goldene-computer-2014-samsung-und-teufel-mit-hoher-nutzerzufriedenheit-telekom-bester-provider/rss

DER STANDARD-Kommentar: "Appell an die Vernunft" von Petra Stuiber

DER STANDARD-Kommentar: "Appell an die Vernunft" von Petra Stuiber

Der IS-Terror hat auch in Österreich Folgen – vor allem Musliminnen leiden darunter (Ausgabe ET 3.9.2014)

Wien (ots) – Die Meldungen über Tätlichkeiten oder zumindest grobe Unfreundlichkeiten häufen sich: Seien es die Attacken gegen zwei ältere Frauen mit Kopftuch, sei es die Beschwerde einer Wien-Touristin aus den Arabischen Emiraten, der ein Passant kurzerhand den Gesichtsschleier herunterriss: Offenbar haben viele in Österreich das Gefühl, hinter jeder Ecke lauerten gewaltbereite Jihadisten. Dass sich antimuslimische Aggressionen wieder einmal vorwiegend gegen Frauen richten, ist besonders perfide, geht doch, laut allen einschlägigen Untersuchungen, die größere Gefahr von gewaltbereiten, weil frustrierten jungen Männern aus. Da ist es natürlich wesentlich mutiger, sein Mütchen an den (vermeintlich) schwächeren Frauen zu kühlen.

Es wird Zeit, dass sich die Gemüter wieder beruhigen und die Vernunft zurückkehrt. Nicht unter jedem Kopftuch verbirgt sich eine Selbstmordattentäterin, nicht hinter jedem langen Kleid eine Demokratieverweigerin. Die gemäßigten Muslime Österreichs – und die sind die bei weitem überwiegende Mehrheit – haben verdient, dass man sie in Schutz nimmt.

Es sei “schlimmer als nach 9/11″, sagte eine junge Muslimin vor kurzem zum Standard. Damals sei wenigstens, einige Monate nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center, ein Ruck durch die Gesellschaft gegangen, der Ruf nach Mäßigung und Enthysterisierung sei von vielen verbreitet und getragen worden. Nun seien, mit immer neuen Schreckensmeldungen über junge Leute, die IS als Pop-Phänomen anhimmeln und (leicht-)gläubig in den “Heiligen Krieg” ziehen, schier endlose Verdächtigungen, Anschuldigungen und teils auch Respektlosigkeit, Hohn und Zynismus gegenüber Muslimen zu spüren. Ein gerüttelt Maß an Eigenfehlern ist Österreichs Muslimen freilich nicht abzusprechen. Man argumentiert nicht, man duckt sich weg, man agitiert höchstens in sozialen Netzwerken – und da oft genauso undifferenziert und schlicht dumm, wie es einem nun selbst entgegenschlägt.

Österreichs gemäßigte Muslime müssen sich zusammentun, sie müssen andere Glaubensgemeinschaften offen ansprechen, den Dialog suchen. Ein Zugehen auf die Israelitische Kultusgemeinde etwa wäre nicht nur ein Imagegewinn. Es wäre ein echter Fortschritt im Verhältnis zueinander. Dann müsste man aber endlich klare Worte zur Hamas finden und klarstellen, dass es genauso inakzeptabel ist, Israel als “Kindermörder” zu beschimpfen.

Ferner muss man nach innen und nach außen klar machen, dass Erdogans Propagandashow in eigener Sache in Österreich künftig nicht erwünscht ist. Zudem muss es ein entschiedeneres – und akkordiertes – Auftreten gegen muslimische Hassprediger geben, ein öffentlich unterbreitetes Angebot an das Innenministerium, gemeinsam gegen Radikalisierung vorzugehen und “Rückkehrer” zu betreuen. Dazu gehört aber auch, Druck für eine Reform des Bildungssystems aufzubauen. Wenn dieses immer weniger jungen Leuten eine Chance bietet, ist in jeder Hinsicht Feuer am Dach.

Besonders gefordert ist der Chef der Islamischen Glaubensgemeinschaft, Fuat Sanac. Selbst wenn die IGGIÖ nicht von allen als Vertretung anerkannt wird, hat sie doch eine gewichtige Stimme, die sie auch erheben sollte. Nach Sanacs jüngstem profil-Interview sind Zweifel angebracht. Die wiederholt vorgebrachte Kernaussage Sanac lautet: “Was kann man denn tun?” So werden die Probleme nicht zu lösen sein.

Rückfragehinweis:
Der Standard, Tel.: (01) 531 70/445

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/449/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

http://www.presseportal.de/pm/62553/2821588/der-standard-kommentar-appell-an-die-vernunft-von-petra-stuiber/rss

Gottfried John gestorben – Buhrow: "Großer Charakterdarsteller"

Gottfried John gestorben – Buhrow: "Großer Charakterdarsteller"

Köln (ots) – Gottfried John ist am 01. September 2014 im Alter von 72 Jahren in der Nähe von München gestorben. Er erlag einem Krebsleiden. Für den WDR spielte er unter anderem in so herausragenden und bekannten Filmen wie “Acht Stunden sind kein Tag” (1972), “Welt am Draht” (1973), Die Ehe der Maria Braun (1979), “Theodor Chindler” (1979) und “Berlin Alexanderplatz” (1980).

WDR-Intendant Tom Buhrow: “Mit Betroffenheit habe ich vom Tod Gottfried Johns erfahren. Seine Zusammenarbeit mit dem WDR war sowohl für Film und Fernsehen als auch für das Radio fruchtbar und erfolgreich. Unvergessen bleibt seine wunderbare Darstellung in Fassbinders “Berlin Alexanderplatz”. Wir werden Gottfried John in Erinnerung behalten als einen großen Charakterdarsteller – und als einen ebenso bescheidenen wie warmherzigen Menschen.”

WDR-Fernsehfilmchef Gebhard Henke: “Mit Gottfried John ist einer der profiliertesten deutschen Schauspieler gestorben. Wie kein anderer wird er mit der Ära des neuen deutschen Films und der Fassbinder-Zeit verbunden. Der WDR verdankt ihm viel, und wir verlieren einen großartigen Menschen und einen Freund.”

Pressekontakt:

WDR Pressedesk
wdrpressedesk@wdr.de
0221 220 7100

www.presse.wdr.de

http://www.presseportal.de/pm/7899/2821582/gottfried-john-gestorben-buhrow-grosser-charakterdarsteller/rss

Weser-Kurier: Kommentar von Andreas Lesch zum Nationalmannschafts-Kapitän Schweinsteiger

Weser-Kurier: Kommentar von Andreas Lesch zum Nationalmannschafts-Kapitän Schweinsteiger

Bremen (ots) – In seiner Anfangszeit im Nationalteam hat Schweinsteiger als Teil des unterhaltsamen, irgendwie niedlichen Komikerduos Schweini & Poldi gegolten. Jetzt, zur Einführung in sein neues Amt, teilt er mit, er kenne viele Akteure in Sport, Wirtschaft und Politik. Darauf werde er aufbauen. Der Kontrast zwischen damals und heute zeigt, welche Karriere Schweinsteiger gemacht hat – und wie gut er die Möglichkeiten kennt, die sein neues Amt ihm bietet. Auch außerhalb des Platzes.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

http://www.presseportal.de/pm/30479/2821601/weser-kurier-kommentar-von-andreas-lesch-zum-nationalmannschafts-kapitaen-schweinsteiger/rss